Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Webseite www.scan-up.com erheben und verarbeiten.
1. Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzes
scan.up AG
Zirkusweg 2
D-20359 Hamburg
Phone +49 (0)40 / 80 80 388 - 60
Fax +49 (0)40 / 80 80 388 - 95
info@scan-up.de
2. Kontaktdaten unseres betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
Herr Yannick Wiehl
Email: wiehl@mw-datenschutz.de

3. Verarbeitung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung unserer Webseite
Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, ohne sich dabei zu registrieren oder uns auf andere Weise Informationen zukommen zu lassen ("Informatorische Nutzung") erheben wir nur diejenigen personenbezogenen Daten, die Ihr Webbrowser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Anzeige unserer Webseite zu ermöglichen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:
• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zu GMT
• Inhalt der Webseite
• Zugriffsstatus (HTTP-Status)
• übertragene Datenmenge
• Website, von der Sie auf unsere Website gelangt sind
• Webbrowser
• Betriebssystem
• Sprache und Version des Browsers
Die vorgenannten Daten werden ebenfalls in sog. Logfiles auf unseren Servern gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt. Die Erhebung und vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist notwendig, um die Darstellung unserer Webseite auf Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer des Besuchs unserer Webseite gespeichert werden. Die Speicherung in Logfiles dient der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Optimierung unserer Webseite sowie zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.
In den vorstehenden Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.
Die vorstehenden Daten zur Bereitstellung unserer Website werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Erhebung der vorstehenden Daten zur Bereitstellung unserer Webseite und die Speicherung dieser Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich. Es besteht keine Widerspruchsmöglichkeit.

4. Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies
Wir verwenden auf unserer Webseite sog. Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf dem Speichermedium Ihres Endgerätes also beispielsweise auf einer Festplatte gespeichert werden und durch die uns als Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihr Endgerät übertragen. Diese Webseite verwendet folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise nachfolgend erläutert werden.
Cookies, die Ihrem Webbrowser zugehörig gespeichert werden:
• Persistente Cookies: Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Diese Cookies können Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit löschen.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die vorstehenden Cookies dient dazu, das Angebot unserer Webseite insgesamt für Sie nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden. Insbesondere erfordern einige Funktionen unserer Webseite es, dass Ihr Webbrowser auch noch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Diejenigen Daten, die durch Cookies verarbeitet werden, die für die Bereitstellung der Funktionen unserer Webseite erforderlich sind, werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Soweit Cookies zu Analysezwecken eingesetzt werden, dienen diese dazu, die Qualität und Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite, ihrer Inhalte und Funktionen zu verbessern. Sie ermöglichen uns, es nachzuvollziehen, wie die Webseite, welche Funktionen und wie oft diese genutzt werden. Dies ermöglicht uns, unser Angebot fortlaufend zu optimieren.
In den vorstehenden Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.
Die vorstehenden Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und von diesem an unseren Server übermittelt. Sie können daher die Verarbeitung der Daten und Informationen durch Cookies selbst konfigurieren. Sie können in den Einstellungen Ihres Webbrowsers entsprechende Konfigurationen vornehmen, durch die Sie beispielsweise Third-Party-Cookies oder Cookies insgesamt ablehnen können. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie eventuell dann nicht alle Funktionen unserer Webseite ordnungsgemäß nutzen können. Darüber hinaus empfehlen wir eine regelmäßige manuelle Löschung von Cookies sowie Ihres Browser-Verlaufs.

5. Angaben zu Potenzialanalysen
Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit, an Potenzialanalysen teilzunehmen. Zur Teilnahme ist es erforderlich, die Ihnen zur Verfügung gestellte PIN einzugeben. Der Login-Vorgang wird nicht protokolliert.
Die Testergebnisse aus den Scan-Verfahren werden ausschließlich an die in den Beratungsprozess eingebundenen Vertragspartner weitergeleitet. Hierzu gehören Fachpsychologen und Kooperationspartner der scan.up AG sowie der Ihnen bekannte Auftraggeber bzw. Arbeitgeber der Potenzialanalyse. Eine Weitergabe der Test-Ergebnisse an Ihren Arbeitgeber erfolgt nicht, wenn diese vorab Ihnen gegenüber explizit ausgeschlossen wurde.
Die Potenzialanalysen führen wir ausschließlich auf der Rechtsgrundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch. Die Einwilligung wird vor Beginn der Potenzialanalyse elektronisch eingeholt. Eine weitere Aufklärung zur Durchführung der Potenzialanalysen erfolgt in der Einbringungserklärung selbst.

6. E-Mail-Kontakt
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite steht die Möglichkeit der Kontaktaufnahme per E-Mail. Wenn Sie uns eine E-Mail senden, werden folgende personenbezogene Daten über Sie erhoben:

E-Mail-Adresse, Namen, Betreff, Ihre Nachricht, Zeitdaten.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung dient der gewünschten Reaktion auf Ihre Anfrage. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

7. Sicherheit
Um die Vertraulichkeit der Kommunikation mit Ihnen zu gewährleisten, setzen wir für die Übertragung unserer Website eine TLS-Verschlüsselung ein. Nach dem derzeitigen Stand der Technik ist die damit mögliche Verschlüsselung von 128 Bit als sicher anzusehen. Dieses Sicherheitsniveau erreichen alle Browser der jüngeren Generation. Gegebenenfalls sollten Sie den Browser auf Ihrem PC aktualisieren.
Unsere Mitarbeiterinnen und sind auf das Datengeheimnis verpflichtet, das u.a. Art. 5 Abs. 1 lit. f und Abs. 2 DSGVO als Vertraulichkeitsgrundsatz voraussetzt, dessen Einhaltung nachzuweisen ist. Die Datenverarbeitung und unsere technischen Sicherheitsvorkehrungen werden laufend den aktuellen Gegebenheiten und Anforderungen angepasst.

8. Rechte der Betroffenen
Beschwerderecht gegenüber Aufsichtsbehörde
Sollten Sie mit einer Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie sich jederzeit an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde an Ihrem Wohnsitz oder unseren Unternehmenssitz wenden.

Auskunftsrecht
Sie können Auskunft verlangen, ob wir Daten über Sie persönlich verarbeiten und in diesem Fall eine für Sie kostenlose Kopie Ihrer Daten erhalten (Art. 15 DSGVO).
Es werden Ihnen dann weitere Informationen erteilt, die Ihnen insbesondere die Verwendungszwecke, die Datenkategorien, die Herkunft und Empfänger der Daten, Ihre Rechte, ggf. nähere Einzelheiten zu automatischen Profilbildungen oder ggf. erfolgende Übermittlungen an Empfänger außerhalb der EU samt dazu nötiger Schutzmaßnahmen darstellen.

Berichtigung und Löschung
Sie können die Korrektur Ihrer Daten nach Art. 16 DSGVO oder deren Löschung nach den Art. 17 DSGVO verlangen. Ohne Ihr ausdrückliches Verlangen werden wir Ihre Daten löschen, sobald sie nicht mehr für den Zweck erforderlich sind für den Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Fall wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten statt der Löschung für weitere Verwendungen sperren (“Einschränkung der Verarbeitung”).

Einschränkung der Verarbeitung
Sie können die Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO verlangen. Darunter ist zu verstehen, dass eine Verarbeitung wegen Ihrer persönlichen Gründe ggf. nur noch mit Ihrer Einwilligung stattfinden darf oder aus besonderen rechtlichen Gründen. Dies können etwa der Schutz der Rechte und Ansprüche anderer sein oder staatliche Interessen.

Datenübertragbarkeit
Außerdem geben wir Ihnen auf Wunsch die Daten, die Sie uns mit Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung in automatisierten Verfahren verbunden bereitgestellt haben, wieder in maschinenlesbarer Form zurück. Diese Form können Sie nutzen, um anderen Stellen die Daten zu übertragen. Auf Wunsch werden wir diesen Schritt auch direkt für Sie veranlassen und unsere Kopien löschen.

Widerruf Ihrer Einwilligungen in die Verarbeitung
Sofern Sie uns eine besondere Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, z.B. über die Bestellung unseres Newsletters oder im Zusammenhang mit Kontaktformularen, können Sie diese Einwilligung jederzeit formfrei widerrufen. Nutzen Sie bitte unsere unten angegebenen Kontaktwege.

Widerspruchsrecht
Einer Datenverarbeitung können Sie aus Gründen in Ihrer besonderen Situation jederzeit nach Art. 21 DSGVO widersprechen. Die Verarbeitung unterbleibt dann, wenn wir nicht zwingende Gründe nachweisen können, hinter denen Ihre Interessen ausnahmsweise zurücktreten müssen.

9. Automatisierte Entscheidungsfindungen (Art. 22 DSGVO)
Wir nutzen keinerlei Verfahren, um durch die automatisierte Verarbeitung von Daten Entscheidungen vorzubereiten oder zu treffen, die für Sie rechtliche Wirkungen haben oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen. Das betrifft sowohl die http-Protokolldaten, als auch die Daten die Sie uns über Web-Formulare oder E-Mail-Kontakte übermitteln

10. Änderung der Datenschutzerklärung
Die schnelle Entwicklung des Internets macht es erforderlich, dass wir von Zeit zu Zeit Anpassungen an unserer Datenschutzerklärung vornehmen. Bitte beachten Sie diesbezüglich die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.
Stand: Mai 2018